Sport

Weitere Informationen zum Sport am HGT finden Sie auch in der linken Menüleiste.

                           

Aktuelles von den Schulsportwettbewerben:

 

19.06.2017

HGT mit jungen Fußballtalenten im Landesfinale von JtfO 2017

Im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia, Fußball WK IV (Jungen, Jahrgang 2005 - 2006) belegte die Mannschaft des HGTs einen sehr erfolgreichen dritten Platz im Landesentscheid.  

Nach vier souverän gewonnenen Turnierrunden bis zum Regionalentscheid trat die HGT-Fußball am 6. Juni 2017 in Koblenz gegen die Mannschaften aus Kaiserslautern und Koblenz an. Im ersten Spiel gegen den Favoriten Kaiserslautern schaffte es unser Team, trotz des starken Drängens des Gegners auf das eigene Tor, durch viel Laufarbeit und tolles Zusammenspiel das 0:0 bis zwei Minuten vor Schluss zu halten. Nach dem 1:0 für den Gegner setzte das Team auf Torausgleich und erhöhte den Druck im Angriff. Trotz des Endergebnisses 3:0 erntete die Mannschaft von allen Seiten Lob und Anerkennung über die hervorragende Spielleistung. Im zweiten Spiel gegen Koblenz kamen unsere Jungs sofort ins Spiel und zeigten dem Publikum Fußball vom Feinsten. Trotz einiger Torchancen und Lattenschüsse blieb das verdiente Tor für uns leider aus. Erst kurz gegen Ende der zweiten Halbzeit konnte Koblenz ein Tor erzielen, welches zum Endergebnis 0:1 führte.
 

Eine besondere Ehre für die junge Mannschaft war, dass ein Team des DFBs die Spiele filmte und im regionalen Fernsehen übertrug.

Rückblickend bleiben uns spannende Spiele, in welchen die Mannschaft durch tolle Einzelleistungen und großartigen Teamgeist glänzte. Wir freuen uns auf weitere Turniere mit dieser hochmotivierten jungen Mannschaft. 

 

  

29.05.2017

Riesenerfolge für HGT-Schulmannschaften - Fußballer und Tennispieler qualifizieren sich für die Landesfinals der besten drei Mannschaften aus Rheinland-Pfalz

Die Jungenmannschaft im Wettkampf IV konnte ihre Siegesserie im laufenden Fußballwettbewerb fortsetzen und gewann beim Regionalentscheid im Moselstadion beide Spiele. Im Spiel gegen Birkenfeld setzte sich das HGT-Team von Frau Ascherl mit 3:0 durch, im Spiel gegen Cochem gewann unsere Mannschaft mit 5:1.

 

Auch die Mädchenmannschaft im Wettkampf IV konnte sich im Tennis für das Landesfinale in Bad Kreuznach qualifizieren durch Siege gegen das MPG Trier und gegen Idar-Oberstein.

 

28.04.2017

Rückblick Basketball-Saison am HGT

Auch in diesem Jahr nahm das HGT mit seinen Schulmannschaften am Wettbewerb 'Jugend trainiert für Olympia' teil. Während im WK I nur ein Jungenteam antrat, war die Schule sowohl im WK II als auch im WK III durch eine Jugend- und eine Mädchenmannschaft vertreten. Im WK IV konnte das HGT sogar erstmals jeweils zwei Jungen- und Mädchenmannschaften stellen. Alle Mannschaften schnitten in ihren Turnieren mit solidem Erfolg ab, leider konnte sich aber kein Team für eine weiterführende Meisterschaft qualifizieren.
 
Ziel der Basketball-AGs in diesem Schuljahr war es mehr Schüler für Basketball zu begeistern. Beispielsweise nahmen an der AG der 6ten Klassen insgesamt 33 Schüler und Schülerinnen teil. Aufbauend auf dieser breiten Basis soll in den kommenden Jahren die Qualität der Mannschaften schrittweise verbessert werden.
 

Die nachfolgenden Bilder unterstreichen die Begeisterung und den Einsatz der HGT Spieler und Spielerinnen, die unsere Schule auf allen Turnieren würdig vertreten haben.

Basketball AG
 
 
Jungen WK III
 
Mädchen WK III
 
Jungen WK IV
 
 

30.03.2017

HGT-Fußballer gewinnen auch das Abschlussturnier der Vorrunde und stehen im Regionalentscheid

Die Fußball-Jungenmannschaft WK IV hat auch das abschließende Turnier der regionalen Vorrunden souverän mit Siegen gegen Bitburg (7:1) und Schweich (4:2) als Gewinner überstanden und qualifiziert sich somit für den Regionalentscheid in der Woche vom 16. bis 23. Mai 2017. Die Tore für unsere Schule schossen Artjon (3), Konrad (4), Peter (2) und Baran (2). Die weiteren Spieler des Teams von Frau Ascherl waren Leon (Tor), Malte, Noel und Dennis (Abwehr).

07.11.2016

HGT-Fußballmanschaft WK IV gewinnt auch die 2. Kreisrunde

Auch in der 2. Kreisrunde von "Jugend trainiert für Olympia" bleibt die Jungenmannschaft des HGT unbesiegt und schlägt das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier (FWG) mit 7:4. Herzlichen Glückwunsch.

 

30.09.2016

Fußballmannschaft des HGT gewinnt Vorrundenturnier gegen beide MPG-Mannschaften

Im Rahmen des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" ist die Jungenmannschaft des HGT in der Altersklasse WK IV mit einem Turniersieg gegen stark favorisierte Gegner ins Schuljahr gestartet. Nach einem Unentschieden (1:1) gegen die zweite Mannschaft des MPG, wurde die erste Mannschaft des MPG anschließend mit 2:0 besiegt. Damit konnte sich die Mannschaft mit Betreuerin C. Ascherl für die 2. Kreisrunde Anfang November qualifizieren.

 

15.06.2016

Erfolgreiche Tennismannschaften bei den Mädchen und Jungen am HGT

Die Mädchenmannschaft des HGT im Wettkampf IV (Jahrgang 2003 und jünger) belegte im Regionalentscheid den 2. Platz nach einem klaren Sieg gegen das MPG und einer knappen Niederlagen gegen das Gymnasium Saarburg.

Die Jungen der Wettkampfklasse II (1999-2002) qualifizierten sich für das Landesfinale der besten drei Tennismannschaften in Rheinland-Pfalz!

Mit einer starken Leistung gegen die gute Mannschaft des Gymnasiums Bernkastel erreichten die Schüler den Regionalentscheid in Trier. Dort besiegten sie knapp die Mannschaft des Friedrich-Wilhem-Gymnasiums Trier.

02.03.2016

Basketball-Jungenmannschaft WK III belegt 2. Platz beim Landesfinale in Speyer

10.02.2016

Badmintonmannschaft des HGT gewinnt und erreicht das Landesfinale

Die Mädchen und Jungen der Badmintonmannschaft im WK II haben in einer spannenden Begegnung das Gymnasium aus Idar-Oberstein knapp mit 4: 3 geschlagen und stehen damit im Landesfinale der drei besten Badmintonmannschaften in Rheinland-Pfalz. Die Entscheidung fiel erst im entscheidenden letzten Match, dem Mixed mit Nils Cronquist und Michelle Raskopp.

Vorgelegt hatten Sophie Emig, Nils Cronquist und Emily Mager mit Siegen im Einzel bzw. Mädchen-Doppel. Die weiteren Spiele bestritten Leon Geibel und Niklas Arnold.

Trainerin  und Betreuerin Anja Clausen (BC Trier) war mit den Leistungen aller Spieler sehr zufrieden.

 


25.01.2016

Basketball-Schulmannschaft WK III gewinnt Regionalentscheid

Die HGT-Basketball-Schulmannschaft WK III hat den Regionalentscheid gewonnen, der am 21.01.2016 in der Sporthalle des MPGs in Trier ausgetragen wurde. Sie setzte sich verdient gegen die Teams des MPGs und der IGS Zell durch.

Im ersten Spiel gegen Zell konnte sich die Mannschaft durch schönen Teambasketball von Anfang an deutlich absetzen. Den körperlichen Vorteilen der Zeller – sie hatten einige sehr große Spieler – hatte man eine enge Verteidigung und ein schnelles Angriffsspiel entgegenzusetzen. So konnte man sich auch in der Höhe verdient mit 48:14 durchsetzen.

Im zweiten Spiel ging es gegen das MPG, das seine Partie gegen Zell ebenfalls deutlich für sich entscheiden konnte. Das Spiel verlief anfangs auf Augenhöhe. So stand es zur Mitte der ersten Halbzeit 12:12. Danach konnte das HGT sich durch eine verbesserte Verteidigung mehr und mehr absetzen. Neben schönen individuellen Aktionen war es vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung, durch die man sich am Ende relativ hoch mit 55:24 behaupten konnte.

Mit den beiden Siegen qualifizierte sich die Mannschaft für den Landesentscheid.

(BIlder folgen) 

  


11.06.2015

Tennis-Regionalentscheide WK III

Die Jungen- und Mädchenmannschaften des HGT in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2000-2003) erreichten auch in diesem Jahr wieder hervorragende Ergebnisse.

Die Mädchen erspielten nach Freilos in der Vorrunde durch klare Siege gegen das MPG und das FWG den 1. Platz im Regionalentscheid und qualifizierten sich für das Landesfinale der besten drei Tennismannschaften aus Rheinland-Pfalz.

Die Jungen erreichten nach goßem Kampf den 2. Platz in Regionalentscheid in Trier.

Erfolgreiche WK3-Mädchen-Mannschaft mit: Carla Haasenritter, Kristin Bösen, Franziska Wagner, Charlotte Kühlwein, Inga Boost, Kathrin Eiterl und Annika Dahlmann

WK3-Jungen 

19.05.2015

Tennis

Die Jungenmannschaft des HGT in der Altersklasse WK III besiegt in der Vorrunde die Mannschaften des FWG Trier und des Cusanus-Gymnasiumms Wittlich deutlich mit 11:3 und 12:2 und qualifiziert sich für den Regionalentscheid.

Jungenmannschaft 2015 mit J. Tölle, E. Müller, V. Eveno, S. Wessel und O. Kaiser (nicht im Bild)

13.05.2015

Schullaufmeisterschaften

Ca. 80 Schülerinnen und Schüler des HGT nahmen an den diesjährigen Schullaufmeisterschaften teil. In sieben Läufen für die Jahrgänge 2004 bis 1998 erreichten die Jungen und Mädchen des HGT über die Strecke von 1500m teilweise Top-Platzierungen. Fünf Schüler platzieren sich jeweils unter den Top 3.

Die Gesamtteilnehmerzahl lag in diesem Jahr bei 2022 Schülern aus 44 Schulen. Damit ist die Veranstaltung eines der größten Schulsport-Events im Land. In einigen Läufen starteten bis zu 120 Teilnehmer je Jahrgangswertung.

►Alle Platzierungen hier

 

Die besten Ergebnisse der HGT-Schüler:

Jahrgang Name Platzierung
2004

John Weisenfeld

Christian Hoppe

Platz 6 Jungen

Platz 9 Jungen

2003

Naomi Kohls

Luis Trunk

Jan Keller

Platz 5 Mädchen

Platz 2 Jungen

Platz 5 Jungen

2002

Dustin Jahnke

Simon Theis

Etienne Vaysse

Platz 4 Jungen und Platz 2 Teamwertung 

Platz 7 Jungen und Platz 2 Teamwertung 

Platz 15 Jungen und Platz 2 Teamwertung 

2001

Anna Illgen

Marie Dietsch

Lara Bermes

Leon Thomes

Platz 1 Mädchen und Platz 1 Teamwertung

Platz 2 Mädchen und Platz 1 Teamwertung      

Platz 11 Mädchen und Platz 1 Teamwertung

Platz 8 Jungen

2000

Charlotte Brünjes

Artur Krapp

Platz 2 Mädchen

Platz 7 Jungen

1999

Anastasia Kucenko

Pascal Kreber

Dennis Andreinko

Platz 4 Mädchen

Platz 9 Jungen

Platz 10 Jungen

1998

Zahwa Duraid-Basel

Peter Schuh

Platz 1 Mädchen

Platz 8 Jungen

 

30.04.2015

Basketball

WK IV Mädchen belegen beim Landesfinale in Bendorf den 2. Platz!

20.11.2014

Basketball

WK II und WK III: alle !!! HGT-Teams eine Runde weiter

WK III (Jahrgänge 2000-2003)
Ausrichter der Vorunde des WK III am 19.11.2014 war das Private St. Josef Gymnasium Biesdorf. Neben den Gastgebern traf die Mädchen-Mannschaft des HGT auf das St.-Willibrord Gymnasium Bitburg und das MPG Trier. Der Gastgeber, als auch das MPG konnten geschlagen werden, letztere aber erst nach Verlängerung. Da man leider gegen Bitburg verlor, sprang am Ende der zweite Platz heraus.
Für das HGT spielten:
Andrä,Laura (8c), Christmann, Lea (7c), Dang, Diem-Ha (7c), Degen, Luisa (8d), Maier, Vanessa (6c), Nescovici, Johanna (7a), Ott, Maximiliane (7c), Rielke, Nele (7a), Tcha-Santi, Sharifah (7c), Wagner, Franziska (8d); Coach: Herr Crepin

Bereits am 5.11.2014 fand in der Sporthalle des MPG Trier die Vorrundenspiele der Jungen statt. Neben dem Gastgeber, traf das HGT-Team auf das AVG Trier und das Stefan-Andres Gymnasium Schweich. Nach Siegen gegen das AVG und das Schweicher Gymnasium und einer Niederlage gegen das MPG schloss die Jungen-Mannschaft das Turnier mit dem zweiten Platz ab.
Für das HGT spielten:
Becker, Niclas (8c), De Chaignin, Leo (7c), Diel, Samuel (8c), Garbe, Noah (7a), Haas, Nico (9b), Haustein, Kasimir (7a), Letulé, Jan (7c), Nghyen, Trung (7a), Shafik, Patrick (8b), Thelen, Christopher (7c); Coach: Frau Becher-Stengelhofen

WK II (Jahrgänge 1998-2001)
Für das abschliessende Highlight sorgte die Jungen-Mannschaft des HGT im WK II. Sie trafen am 20.11.2014 in Biesdorf nach Siegen gegen die Gastgeber und die Realschule Schweich im Finale auf das MPG Trier. Nach spannendem Kampf siegte das HGT aufgrund Ihrer besonderen mannschaftlichen Geschlossenheit und wurde ungeschlagen Turniersieger. Bemerkenswert an diesem Erfolg ist die Tatsache, dass das MPG auf mehrere Spieler des Trierer JBBL-Teams zurückgreifen konnte, während beim HGT nur ein Spieler zu dieser Leistungsmannschaft gehört.
Für das HGT spielten:
Ballmann, Johannes (10d); Ballmann, Lucas (9b), Becker, Niclas (8c), Coisne, Adrian (10d), Haag, Noah (9a), Haas, Nino (9b), Ho, Bao (9b), Istakov, Alexander (9a), Koch, Max-Peter (10d), Perez, Jordan (9b); Coach: Frau Becher-Stengelhofen

(A. Becher-Stengelhofen)


Alle HGT-Teams haben sich damit fûr die nächste Runde, qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch.

 

14.10.2014

Fußball

Spielbericht WK IV Fußball

Am Mittwoch, den 01.10.2014 belegten die Fußballer der WK IV des HGT bei den Kreismeisterschaften im Moselstadion einen sehr guten zweiten Platz.
Nach einer unglückglichen Auftaktniederlage gegen das FWG (0:1) konnte man das zweite Spiel gegen die Auswahl des MPG II mit 4:2 gewinnen. Somit wäre im letzten Spiel gegen das bis dato ungeschlagene MPG I noch der Titel möglich gewesen. Gegen den haushohen Favoriten konnte die Mannschaft des HGT das Spiel bis kurz vor Spielende offen gestalten. Aufgrund der hohen Belastung und der geringeren Auswechselmöglichkeiten musste man sich schlussendlich mit 0:1 geschlagen geben. (ac)
 
 

 

Sieg dank toller Mannschaftsleistung

Die Schulfußballmannschaft des HGT konnte in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2001-2003) dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung in die nächste Runde im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ einziehen. Die Mannschaft spielte von Beginn an aus einer sicheren Defensive und versuchte vor allem durch kurze Pässe zum Erfolg zu kommen. So gelangen einige sehenswerte Treffer zum verdienten 12:0 Erfolg über das AVG aus Trier. Allerdings fehlten beim Gegner auch einige Stützen des Teams aufgrund von Klassenarbeiten. Dies soll die tolle Leistung des HGT jedoch nicht schmälern. (fh)

 

15.05.2014/ 22.05.2014

Tennis:

Jungen WK III belegen den 2. Platz im Regionalentscheid

Nach einem souveränen Sieg gegen das FWG erreichte die HGT-Mannschaft in spannenden, knappen und guten Spielen ein 7:7 gegen das MPG, belegte aber aufgrund des Satzverhältnisses den 2. Platz.

Die Mannschaft mit Yannick Paige, Elias Müller, Yannick Wessel, Leopold Schneider, Niklas Roth und Eike Boost

 

Jungen WK II gewinnen souverän die Vorrunde gegen MPG und AVG

Die Tennismannschaft unserer Schule setzte sich bei den "Inoffiziellen Stadtmeisterschaften" in Trier ohne Matchverlust mit 10 Siegen zunächst gegen das MPG und anschließend gegen das AVG durch, welches zuvor das FWG ausgeschaltet hatte.

Die Mannschaft mit Constantin Schneider, Christian Tölle, Adrian Coisne, Leonard Albert, Leon Willems und Marc Bösen qualifizierte sich somit sehr aussichtsreich für den Regionalentscheid.

Jungen und Mädchen der WK IV belegen den 2. Platz beim Regionalentscheid in Trier

Tennis Schulmannschaft WK IV 2014 mit Max Dahm, Simon Wessel, Johannes Tölle, Lina Stupperich und Inga Boost

 

19.04.2014

Basketball:

HGT erreicht ungeschlagen das Landesfinale Basketball WK IV Jungen

Die Mannschaften des MPG, Bitburg und Biesdorf wurden geschlagen. Beim Landesfinale in heimischer Halle erreichte die Mannschaft den 3. Platz.

 

13.02.2014

Die neu gegründete Badmintonmannschaft des HGT (WKIII) erreicht den 2. Platz im Regionalentscheid in Idar-Oberstein

Im zweiten Jahr der Kooperation mit dem BC-Trier konnte erstmals eine Badmintonmannschaft unserer Schule gemeldet werden. Betreut von BC-Trainerin Anja Clausen schlugen sich die Jungen recht gut. Die Mädchen hinterließen alle einen sehr starken Eindruck. Sophie Emig blieb mit Siegen im Einzel und Mixed ungeschlagen.

06.02.2014

Viele gute Ergebnisse der HGT-Schulmannschaften im 1. Halbjahr:

Schwimmen Mädchen WK III

1. Platz im Regionalentscheid und qualifiziert für das Landesfinale

Basketball

Mädchen WK II

2. Platz im Regionalentscheid

Basketball Jungen WK III 2. Platz in der Vorrunde und qualifiziert für den Regionalentscheid
Fußball (Fritz-Walter Cup) Jungen Sieg beim Vorrundenturnier und 3. Platz in der Zwischenrunde
Volleyball dchen WK II            2. Platz im Regionalentscheid

Volleyball Mädchen WK II

Erstmals konnte das HGT eine Volleyballmanschaft stellen. Diese schlug sich hervorragend, gewann direkt das erste Spiel gegen Schweich und erreichte den 2. Platz im Regionalentscheid.

 

Basketball Jungen WK III

Die HGT Basketball Schulmannschaft WK III konnte die nächste Runde erreichen.

Die Schüler, trainiert von Herrn Weyrich, traten gegen die Realschule Konz, die Privatschule St. Maximin sowie gegen den Ausrichter FWG an. Im ersten Spiel musste man sich leider Konz geschlagen geben, deren Center Jan Karges war von der Abwehr kaum in den Griff zu bekommen. In einem sehr engen und ausgeglichenen Spiel konnte Konz in letzter Sekunde den Siegtreffer erzielen. Dadurch war klar, dass man nun die zwei verbleibenden Spiele gewinnen müsse um zum Regionalentscheid zu fahren. Herr Weyrich war sehr optimistisch nach der guten Leistung im ersten Spiel. In der zweiten Partie wartete St. Maximin. Dort zeigte man ein sehr starkes Spiel, offensiv und defensiv war man deutlich überlegen, was zu einem hohen und klaren Sieg führte. Zuletzt bat der Ausrichter zum Duell, dieses konnte das FWG, wie alle bisherigen Partien nicht siegreich gestalten. Nach diesem lockeren Sieg war die nächste Runde souverän erreicht. Herr Weyrich war zufrieden mit der Leistung seines Teams. Erfreulich war ebenfalls, dass jeder Spieler Spielzeit erhielt.

 

Schuljahr 2012/13

27.05.2013

HGT-Jungenmannschaft wird Regionalsieger im Tennis

Die Mannschaft des HGT gewinnt den Regionalentscheid im Wettkampf der Altersklasse WK III deutlich gegen das AVG Trier und das Gymnasium Saarburg und qualifiziert sich für das Landesfinale

Marc Boesen, Adrian Coisne, Leon Willems, Leopold Schneider und Eike Boost konnten sich in beiden Begegnungen problemlos durchsetzen und gewannen jeweils mit 8:0 gegen die Gegner des AVG und des Gymnasiums Saarburg.

 

12.04.2013 

MPG BESIEGT

Seit 10 Jahren gab es am HGT keine Schwimmmannschaft, die es  geschafft hat, das MPG zu schlagen und damit den Regionalentscheid zu überstehen.

 
 

Regionalentscheid:    05.02.2013 Wittlich

 

Unsere Mannschaft bestand aus 9 Schülerinnen, die am 05.02.2013 nach Wittlich zum Regionalentscheid fuhren. Dort beindruckte uns die Größe der Veranstaltung, es waren weit über 200 Schüler anwesend. Eingeteilt waren sie in verschiedene Wks (Wettkampfklassen). Wir waren in der WK 3/1 und sind nur gegen das MPG geschwommen. Es wurde spannend, es kam auf jede Sekunde an, da die verschiedenen Einzelzeiten zusammengerechnet wurden. Und dann kam die Entscheidung, wir hatten das MPG mit hauchdünnem Vorsprung geschlagen!!!! Das war unser Ticket fürs Landesfinale. Dann ging es ab nach Kaiserslautern.
 
 

Landesentscheid        04.03.2013 Kaiserslautern

 

Am Morgen vor der Abfahrt, erfuhren wir, das Ashley (eine unserer Schwimmerin) krank geworden war. Also mussten wir ihre Disziplinen auf uns andere verteilen. Nach langen 1 ½ Stunden Fahrzeit, sind wir am Schwimmbad “Monte Mare” angekommen. Dort haben wir erfahren, dass wir gegen 14-16 Jährige schwimmen sollen. Das fanden wir unfair, da unsere Mannschaft im Schnitt 3-4 Jahre jünger war, allerdings gaben wir unser Bestes und zeigten eine gute Leistung. Nachdem Wettkampf, gingen wir vor das Schwimmbad um die Siegerehrung mitzubekommen. Es wurde spannend! Dann sagte der Veranstaltungsleiter, dass wir Platz 3 von unserer WK 3/1 wurden.
Somit bekamen wir eine Urkunde und die Bronzemedaille, zusätzlich haben wir 100 Euro für Sportgeräte gewonnen. Wir fuhren leider mit der Enttäuschung der Niederlage nach Hause. Aber Herr Weyrich, unser Betreuer, sagte uns, das wir  in den nächsten Jahren noch mehrmals mitmachen können und für uns das Tor zum Sieg dann weit offen steht.
 

 


14.03.2013

Fußball: Fritz-Walter-Cup  "Hurra wir fahren nach Lautern"

Das Humboldt-Gymnasium Trier (HGT) qualifiziert sich ungeschlagen als beste Schule in der Region für das Hallenfußball-Finalturnier des  Fritz-Walter-Cups der Schulen in Kaiserslautern

Nach acht souveränen Siegen in Folge bei den Vor- und Zwischenrunden-Turnieren in Trier und Bitburg konnte die Jungenmannschaft des HGT an die tadellosen Leistungen anknüpfen und setzte sich auch beim Regionalentscheid in Bernkastel-Kues, trotz sehr starker Konkurrenz, durch und gewann das Turnier ohne Niederlage.
Mit Siegen gegen Morbach, das benachbarte Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Trier (FWG) und das Gymnasium Bernkastel-Kues sicherte sich das Team den Turniersieg und damit das Ticket für das Landesfinale in Kaiserslautern.
Zum Finalturnier durfte die Mannschaft einen eigenen Fanclub mitbringen. So reisten ca. 25 Schüler und Eltern mit in die Pfalz, um das HGT lautstark zu unterstützen.
Unsere Schule erreichte im Landesfinale unter den Augen zahlreicher prominenter Vertreter aus Politik und Sport den 5. Platz von 325 Jungenmannschaften, die dieses Jahr landesweit am Fritz-Walter Cup teilgenommen haben. Landessieger wurde das Sportgymnasium auf der Karthause Koblenz. Bei der Siegerehrung wurden alle Schüler u.a. beglückwünscht vom ehemaligen Fußball-Weltmeister Horst Eckel und weiteren hochrangigen Vertretern des 1. FC Kaiserslautern.
 

23.01.2013

BASKETBALL

Nach dem Sieg der Mädchen in der Vorrunde und dem 2. Platz der Jungen war unsere Jungen-Mannschaft WK IV auch im Regionalentscheid sehr erfolgreich. Die Jungen erreichten beim Turnier am FWG den 2. Platz.

ERGEBNISSE:

Regionalentscheid Mädchen WK III: 2. Platz

Regionalentscheid Jungen WK III: 3. Platz

Regionalentscheid Jungen WK IV: 2. Platz

 

28.11.2012/ 29.02.13

FUSSBALL: Fritz-Walter-Cup

Auch in der Zwischenrunde in Bitburg am 29.02.13 konnte sich unsere HGT-Mannschaft als Turniersiger durchsetzen gegen die Schulen aus Bitburg, Neuerburg und Biesdorf und qualifizierte sich mit 4 Siegen und 10:1 Toren für den Regionaleentscheid.

Die Mannschaft des HGT gewann bereits das Vorrundenturnier am 28.11.12 auf dem Wolfsberg souverän mit 4 Siegen, 8:0 Punkten und 25:0 Toren. Damit ist unser Team für die Zwischenrunde qualifiziert.

Joel-Felix Bon, Gergory Coisne, Eike Boost, Konstantin Arens,

Max Dahm, Philipp Grundmann, Jonas Witz, Marvin Maier

Philipp Berhard (es fehlt: Jordi Kinns)

 

Schuljahr 2011/12

 


11.06.2012

Der Ruder-Doppelvierer mit St. (Mädchen WK I) erreichte bei den Landesmeisterschaften den 1. Platz und wurde Landesschulmeister.


 

31.05.2012

Silbermedaille im Finale der Tennismeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz

Nach großem Kampf erreichte die gemischte Mannschaft des HGT in der Wettkampfklasse IV mit Anastasia Kucenko, Leopold Schneider, Yannick Paige, Johannes Tölle und Gregory Coisne den 2. Platz im Landesfinale und musste sich nur den Favoriten vom Heinrich-Heine-Gymnasium aus Kaiserslautern geschlagen geben.

29.05.2012

Tennismannschaft Jungen Wettkampf II erreicht ebenfalls das Landesfinale

Constantin Schneider, Christian Tölle, Florian Lange, Leon Grundhöfer und Tim Cullen zogen mit den jüngeren Schulkameraden gleich und erreichten durch Siege gegen das AVG und Bernkastel das Landesfinale am 25. Juni 2012 in Trier.

15.05.2012

Tennismannschaft Wettkampf IV gewinnt souverän den Regionalentscheid in Trier und qualifiziert sich für das Landesfinale

Im Rahmen eines Vierer-Turniers gegen FWG, MPG und das Gymnasium Trabaen-Trabach setzte sich die Mannschaft des HGT ohne Matchverlust klar durch. Alle Einzel und Doppel wurden gewonnen. Am 31.05. treten Anastasia Kucenko, Leopold Schnneider, Johannes Tölle, Emiliy Mager, Yannick Paige und Gregory Coisne im Landesfinale gegen die Regionalsieger aus Koblenz und Neustadt an.

Auch die Jungen in der Wettkampfklasse II konnten sich gegen das MPG durchsetzen und für den Regionalentscheid qualifizieren. Lediglich die Mädchenmannschaft des HGT musste sich den Gegnerinnen vom FWG geschlagen geben.

Jungen WK II: C. T. Huynh, C. Tölle, R. Hrynychyn, L. Grundhöfer, T. Cullen, C. Schneider

24.04.2012

Tischtennismannschaft Wettkampf IV Jungen belegt dritten Platz beim Landesentscheid
 
Mit einem knappen Sieg beim Regionalentscheid in Wittlich erreichte die Jungenmannschaft der Wettkampfklasse IV im Tischtennis beim Schulsportwettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” wie im Vorjahr überraschenderweise die Qualifikation für den Landesentscheid am 24.4.2012.
Beim Landesentscheid in Schweich unterlag die Mannschaft mit 0:5 gegen den späteren Landessieger Integrierte Gesamtschule Thaleischweiler-Fröschen und in der anderen Begegnung mit 1:5 gegen das Herzog-Johann-Gymnasium Simmern. Den Ehrenpunkt für das HGT erkämpfte Leonard Stülb mit einem Sieg im entscheidenden fünften Satz. Arne Thien hatte bereits sein zweites Spiel im fünften Satz gewonnen, dieses Spiel wurde aber nach dem fünften Siegpunkt von Simmern nicht mehr gewertet.
 
Foto von links nach rechts:
Arne Thien (6 d), Leonard Stülb (6 b), Leon Thomes (5 a), Yannik Wessel (7 d)
 

 

13.02.2012:

Zwei Mal 2. Platz für die Basketballer des HGT beim Regionalentscheid WK 3 der Mädchen und WK 1 Jungen in Trier

 

 Unsere aktuelle Basketballmannschaft WK1- Jungen

31.01.2012 3. Platz für Handball-Mädchen WK III beim Regionalentscheid in Morbach
 

SCHULJAHR 2010/11

HGT-Schülerin Lena Klemm wird Vize-Junioren-Weltmeisterin im Doppelzweier Rudern

Herzlichen Glückwunsch an unsere Schülerin Lena Klemm und ihre Teamkollegin Michelle Lauer vom RV Treviris Trier ►Mehr:....(Link zum Artikel des TV)

Das HGT pflegt seit vielen Jahren im Rahmen eines Kooperationsvertrages "Schule und Verein" eine Zusammenarbeit mit dem Ruderverein Treviris, der Schülerinnen und Schülern einen Einstieg in die Sportart Rudern ermöglichen soll. Die Kooperation wird betreut von Lenas Trainer Benedikt Schwarz. Zu welchen Erfolgen dies führen kann sieht man am Beispiel von Lena.


 

06.06.2011: Tennis Landesfinale WKIII in Koblenz:

(v.l.n.r.: Adrian Coisne, Florian Lange, Constantin Schneider, Leon Grundhöfer, Cao-Tri Huynh)

Die stark ersatzgeschwächte Jungenmannschaft (Christian Tölle und Leonard Albert fehlten durch Schüleraustausch mit Oxford) erkämpfte sich den dritten Platz im Landesfinale. Die Sportgymnasien aus Kaiserslautern und Koblenz waren an diesem Tag eine Nummer zu groß.

 


 

24.05.2011: Tennis Regionalentscheid Jungen WK III

HGT besiegt MPG mit 12:2 und qualifiziert sich für das Landesfinale am 06.06.2011 in Koblenz

Jungenmannschaft mit  Christian Tölle, Leon Grundhöfer, Florian Lange, Leonard Albert und Constantin Schneider

Bilder vom Regionalentscheid:

 


09./10.05.2011: Ergebnisse Tennis Vorrunde

WK IV gemischte Mannschaft: Siege gegen FWG und MPG, qualifiziert für den Regionalentscheid am 31.05.11 in Trier

WK II Jungen: Sieg gegen FWG, qualifiziert für den Regionalentscheid am 25.05.11 in Trier

WK II Mädchen: Niegerlagen gegen FWG und FSG

 


04.05 2011: SWT-Schullaufmeisterschaften: Mehrere HGT-Läuferinnen und -Läufer erreichen Podestplätze

Zum 7. Mal fanden die Schullaufmeisterschaften mit über 2000 Schülern aus 41 Schulen im Moselstadion statt. Alle Schülerinnen und Schüler hatten nach Jahrgängen getrennt eine Strecke von 1500m zu bewältigen. Auch das HGT war mit ca. 100 Jungen und Mädchen erfolgreiche Teilnehmerschule.

Einzelwertung:

Wadim Schirchow erreichte in der Einzelwertung Jahrgang 1997 Platz 2

Maria Bauer erreichte im gleichen Jahrgang 1997 Platz 4

Julian Napp-Zinn erkämpfte im Jahrgang 2000 Platz 5

Teamwertung:

Team Jungen AK 11: Platz 2

Team Mädchen AK14: Platz 1

Team Jungen AK 14: Platz 3

Team Jungen AK16: Platz 4

Alle Einzel- und Teamergebnisse sind zu finden unter www.trierer-schullauf.de, alle Einzelergebnisse ►hier

 

   Jahrgang 2000: 5. Platz Julian Napp-Zinn (3.v.l.)

Mädchen 1997: 4. Platz Maria Bauer (4. v. l.)

Jungen 1997: 2. Platz Vadim Schirchow (links)

 


03.05.2011: Vorrunde Tennis: HGT schlägt FWG und AVG und erreicht den Regionalentscheid am 19.05.2011 in Trier

 


10.03.2011: Landesfinale Tischtennis in Zweibrücken

Unsere Tischtennismannschaft in der Altersklasse WK IV erreicht den 3. Platz

von links nach rechts (oben): Vincent Braun (6 d), Yannik Wessel (6 d), Marc Bösen (6 d), Maike Heimes  (7 b)
von links nach rechts (unten): Die Brüder Gregory Coisne (5 d) und Adrian Coisne (6 d).
 


Februar 2011: Erfolgreiche Schulmannschaften auch im neuen Jahr

Die Tischtennismannschaft des HGT gewann am 07.02.11 in der Klasse WK IV den Regionalentscheid in Schweich und qualifizierte sich mit Siegen gegen Schulen aus Hermeskeil (5:1), Wittlich (5:1) und Schweich (5:2) für das Landesfinale.

von links nach rechts: Adrian Coisne, Vincent Braun,  Marc Bösen,Yannik Wessel, Maike Heimes
 

Die Fußballmannschaft des HGT erreichte nach dem Gewinn des Vorrundenturniers einen guten dritten Platz in der Zwischenrunde des Fritz-Walter Cups.

Ebenfalls zwei dritte Plätze belegten die Basketaballerinnen und Basketballer unserer Schule bei den Regionalentscheiden.

 


02.12.2010: Fußball: Fritz-Walter-Cup

Jungenmannschaft des HGT gewinnt Vorrundenturnier in der AVG/MPG-Halle mit 3 Siegen und einem Untentschieden. Spannende Halbfinal- und Finalspiele konnten unsere Jungs gegen das AVG und die HS-Ehrang jeweils im 6-Meter-Schießen für sich entscheiden.

 


 

22.09.2010: Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, Herbstfinale in Berlin

 Die Rudermädchen des HGT erreichen einen tollen 5. Platz  ►Mehr...

 

Seit einigen Jahren pflegt das Humboldt Gymnasium Trier eine Kooperation mit dem Ruderverein Treviris 1921, welche schon zu so manch guter Platzierung von HGT-Booten auf Landes- und Bundesebene führte.
Doch in diesem Jahr wurden die Erwartungen weit übertroffen. Die von Rudertrainer Benedikt Schwarz betreute Mannschaft um Jewgenija Kormann, Diana Finke, Lena Klemm, Barbara Heusel, Laura Scherler und Steuermann Florian Thielen konnte sich gegen die starke Konkurrenz von 13 gestarteten Booten beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin durchsetzen und sich für das A-Finale der letzten 6 Boote qualifizieren.
In diesem hielt die Humboldt-Crew bis zur Streckenhälfte nach 500m noch beachtlich gut das Tempo. Angefeuert von ihrem Steuermann und den Zuschauern an der Strecke setzte die Mannschaft die taktische Vorgabe „Attacke“ beherzt um.
Doch zeigte sich im weiteren Verlauf die physische Stärke der Boote aus Potsdam, Dresden und Ratzeburg. So dass die Sensation am Ende zwar ausbliebt, das Humboldt-Gymnasium aber zum wiederholten Male mit einem grandiosen 5.Platz nicht nur das beste Trierer, sondern sogar das insgesamt beste Landesergebnis beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“  in der Sportart Rudern einfuhr.
 

 

 

 

22.09.2010: 1. Kreisrunde Fußball Jungen WK III

Die Mannschaft des HGT erreicht nach einem 2:0 gegen das FSG und einem 5:0 gegen das FWG souverän die nächste Runde.

Die Jungenmannschaft in der Altersklasse 1999 und jünger (WK IV) verpasste das Weiterkommen nur knapp. Nach einem Sieg gegen das FWG und einem Unentschieden gegen das MPG waren die Jungs schließlich im entscheidenden Elfmeterschießen unterlegen.

Jungen WK III

 

Mai/ Juni 2010: Regionalentscheid Tennis Jungen

WK II: 1. Platz und qualifiziert für das Landesfinale am 29.06.10 im RB Neustadt/ W. Im Landesfinale erreicht die Mannschaft den 3. Platz.

 

WK III: 2. Platz

 

25.02.2010: Regionalentscheid Handball Wettkampf 1

Mädchen: 1. Platz

 

 

 3 Spiele, 3 klare Siege gegen Wittlich, Morbach und Neuerburg

Jungen: 2. Platz

 

03.02.2010: Bundeswettbewerb Basketball Wettkampf 1 Jungen:

Die Mannschaft des HGT belegte am 03.02.2010 beim Regionalentscheid den 3. Platz

 

19.01.2010: Fritz-Walter-Cup (Fußball Jahrgänge 1997 und jünger)

 

4.12.2009: Die Jungen-Mannschaft des HGT gewinnt ihr Vorrundenturnier in Ehrang mit drei Siegen und ohne Niederlage. Unser Team ist damit für die Zwischenrunde im Januar qualifiziert.

19.01.2010: Die Jungenmannschaft erreicht den 3. Platz beim Zwischenrundenturnier, ein gutes Ergebnis! 

 







Würdige Vertreter und erfolgreiche Kooperation Schule-Verein:

Mädchen-Vierer des HGT wird hervorragender 7. Beim Bundesfinale in Berlin

 

Bei dem diesjährigen Bundesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin nahm das Humboldt-Gymnasium Trier mit einem Mädchen-Vierer als einziger Vertreter aus dem Raum Trier in der Sportart Rudern teil und errang als Sieger des „kleinen Finals“ einen hervorragenden 7. Platz.

Dies war gleichzeitig die beste Platzierung aller teilnehmenden rheinland-pfälzischen Boote.

 

Durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und dem Ruderverein Treviris 1921 Trier war es in der Vergangenheit gelungen 5 talentierte Mädchen eines Jahrgangs in das Leistungsrudern zu führen.

Über den Landesentscheid im Juni 2009 qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Benedikt Schwarz mit Jewgenija Korman, Diana Finke, Laura Scherler, Barbara Heusel und Steuermann Florian Thielen für den Finalwettkampf auf Bundesebene in Berlin.

Auf der Olympiaregattastrecke in Grünau hatte die Crew, stark geschwächt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Schlagfrau Lena Klemm, an beiden Tagen mit starkem Gegenwind zu kämpfen.

Trotz der besseren körperlichen Voraussetzungen ihrer Gegnerinnen für diese Bedingungen, schaffte es die Mannschaft, sich nach einem guten 2.Platz im Vorlauf, durch ein beherztes Rennen im folgenden Hoffnungslauf zwar knapp nicht für das große Finale zu qualifizieren, rang ihren Gegnerinnen und den Zuschauern aber eine gehörige Menge Respekt für diese, unter diesen Vorrausetzungen starke Leistung, ab.

Unter unveränderten Bedingungen und hoch motiviert war somit am nächsten Tag das kleine Finale um die Plätze 7 bis 11 zu bestreiten. Das Ziel gab die Mannschaft selbst vor: „Nochmal allen zeigen was wir drauf haben!“

Der Start verlief sehr nervös. Doch geführt von Steuermann Florian Thielen und einer exzellenten „Ersatz“- Schlagfrau Barbara Heusel, gelang es sich bis zur 500m Marke einen respektablen Vorsprung von einer Bootslänge zu erarbeiten. Trotz schwer zu ruderndem Wasser ließ die Mannschaft auf den zweiten 500m nie einen Zweifel aufkommen und erruderte sich bis ins Ziel nach 1000m einen sehr beachtlichen Vorsprung von über 3 Bootslängen auf das nachfolgende Boot.

Freude am Steg beim Anlegen der erfolgreichen Mannschaft, bei der mitgereisten Lena Klemm und Trainer Benedikt Schwarz: „Das war die maximal mögliche Platzierung und die Mannschaft hat sie eindrucksvoll erreicht.“

Glückwünsche gab es auch von den anderen Rheinland-Pfälzern auf dem Regattaplatz.

Die beste Platzierung eines Rheinland-Pfälzischen Bootes in diesem Jahr, lässt auch in Zukunft auf diese Mannschaft hoffen! Alle Mädchen dürfen im nächsten Jahr noch einmal in der gleichen Wettkampfklasse antreten.

 

 

AnhangGröße
Herbstfinale.pdf253.46 KB