Sozialpraktikum 2014

Jung trifft Alt

Drei Tage im Altenheim St. Irminen

Von „Mensch ärger dich nicht“  bis zu „Das Wandern ist des Müllers Lust“

 

Mehr Infos zum Sozialpraktikum ►Hier...

Ein bisschen Aufregung war dabei als wir uns in  St. Irminen vorstellten – was wird uns in einem Altenheim erwarten,  alte und kranke Menschen pflegen, schaffen wir das?

Wir wurden sehr freundlich am Montagmorgen von Frau Korn begrüßt und sie stellte uns unsere Betreuerinnen  für die nächsten Tage vor.
Jeder von uns war in einer anderen Station des Altenheims und hat dort den Tagesablauf der Senioren begleitet. Die erste Unsicherheit legte sich bald, weil die Bewohner uns ganz herzlich empfingen, sie freuten sich richtig,  dass wir da waren.
Die Bewohner sind zum Teil sehr fit und haben verschiedene Tagesangebote. Wir haben sie bei ihrem Tagesablauf begleitet. Wir konnten sie, z. T. im Rollstuhl nach draußen in den schönen großen Park begleiten, haben mit ihnen gegessen, verschiedene Aktivitäten gemacht wie  Gesellschaftsspiele, Singen und Tanzen. Da war es dann auch ganz egal, dass einige uns immer wieder die gleichen Geschichten erzählten oder uns immer wieder fragten, wer wir sind.
Am letzten Nachmittag haben wir auch die Pflegestation besucht, Menschen, die nicht mehr selbst mobil sind, die Hilfe und Pflege brauchen.
 
 
Erfahrungen im Altenheim:
  • Es hat Spaß gemacht!
  • Stolz, weil wir richtig mit anpacken und was Sinnvolles machen konnten
  • Wir haben viel über das Leben der Bewohner erfahren
  • Die Alten haben uns erinnert an:  Geschichten von früher, Lieder und Spiele aus ihrer Jugend und Respekt und Würde vor jedem Alter – auch wenn Körper und Geist nachlassen
 
Wir haben auch erlebt:
  • dass es verschiedene Arbeitsbereiche im Altenheim gibt
  • dass die Pflege Zeit kostet, die kaum zur Verfügung steht
  • es ein anstrengendes, aber auch wirklich erfüllendes Arbeiten mit den Senioren ist
 
Was wir noch machen könnten:
  • den Kontakt zwischen Alt und Jung beibehalten
  • Konzerte, Theater und Spiel mit uns  - zu Besuch in St. Irminen…?

[Vanessa Otto, Leon Kerscher, Anatolij Kozlov]

AnhangGröße
SozialpraktikumPräsentation.pdf327.13 KB