Sozialkunde am HGT

Grundsätzliches zum Fach Sozialkunde

Die Welt verändert sich rasant und stellt uns Tag für Tag vor neue Herausforderungen. Wir als Sozialkunde-Fachschaft wollen unseren Schülerinnen und Schülern ein politisch-gesellschaftliches und ökonomisches Grundwissen vermitteln, um politisches Geschehen verstehen, politische Konflikte beurteilen und sich in unserem demokratischen System orientieren und engagieren zu können.

Unser Ziel ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler ein demokratisches Bewusstsein entwickeln und dass sie zu selbstständig denkenden, rational urteilenden und sozial verantwortlich handelnden Bürgerinnen und Bürgern werden.

Daher unterrichten wir, was in Wissenschaft und Politik kontrovers ist, auch im Unterricht kontrovers. Politischer Diskurs und der Einbezug unterschiedlicher Standpunkte ist für eine differenzierte Urteilsbildung unerlässlich und für unser Fach daher wesentlich.

Der Menschenrechtsgedanke und das Grundgesetz dienen uns dabei als normative Orientierungsrahmen.

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben die Kompetenzen in einem Prozess der Komplexitätssteigerung und zunehmender Differenzierung von der 9. bis zur 13. Jahrgangsstufe.

Text: Claudia Schwickerath

Die Fachschaft Sozialkunde im Oktober 2018:

J. Jung, C. Schwickerath, A. Schäfer, A. Nober, W. Brinschwitz, M. Maier

Aktuelles aus dem Fach Sozialkunde und weiteren gesellschaftswissenschaftlichen Fächern