»Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus«
(Alexander von Humboldt)

Biologie am Humboldt-Gynasium in Trier

»Nur ein Narr macht keine Experimente.« Charles Darwin

Der Mensch, Tiere und Pflanzen oder Lebensraum Wald sind klassische Themen des Biologieunterrichts in der Unter- und Mittelstufe.

Vielfältige naturwissenschaftliche Arbeitsformen stehen im Mittelpunkt des Unterrichts: Mikroskopieren, Experimentieren, Beobachten und Protokollieren, Recherchieren und Präsentieren werden u.a. in Lernzirkeln, Gruppen- und Partnerarbeiten geübt.

Über den Fachunterricht hinaus bietet das HGT im Fach Biologie auch außerunterrichtliche Projekte an.

In der Orientierungsstufe wird das Thema Pubertät und Sexualität seit einigen Jahren sehr erfolgreich durch Angebote von proFamilia ergänzt. Diese Zusammenarbeit wird auch auf andere Klassenstufen bis zur Klasse 10 ausgeweitet.

Projekte zum Thema „Drogen und Sucht“ in Kooperation mit der Kriminalpolizei Trier haben sich ebenfalls bewährt und finden regelmäßig statt. 

Auch an den jährlich stattfindenden Projekttagen, die bei den 8. Klassen ganz im Zeichen von MINT stehen, werden vielfältige Projekte mit biologischem Schwerpunkt angeboten, wie z.B. „Gärtnern und dem Boden auf den Grund gehen“ und „Organe sezieren“ oder „Biotechnologie und Bierbrauen“ und ein „Mikrobiologisches Praktikum“ für die Oberstufe. 

In allen Jahrgangsstufen besteht die Möglichkeit, an vielfältigen Wettbewerben mit biologischem Schwerpunkt teilzunehmen. Regelmäßig erzielen Schülerinnen und Schüler des HGT Erfolge bei den Wettbewerben „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“.

Themenfelder im Biologieunterricht der Klassenstufen 7-10

(gemäß: Lehrpläne für die Naturwissenschaftlichen. Fächer für die weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz von 2014):

Klasse 7:

1 Vielfalt

2 Vielfalt und Veränderung

4 Pflanze, Pflanzenorgane, Pflanzenzellen – Licht ermöglicht Stoffaufbau

5 Ökosysteme im Wandel

 

Klasse 8:

3 Organismus, Organe, Zellen – Ernährung/ Versorgung mit Stoffen und Energie

6 Erwachsen werden

7 Informationen empfangen, verarbeiten, speichern

8 Sport und Ernährung – Energiebilanz des Körpers

 

In Klasse 9 wird das Fach Biologie nicht unterrichtet.

 

Klasse 10:

9 Krankheitserreger erkennen und abwehren

10 Individualität und Entwicklung

11 Biowissenschaften und Gesellschaft

12 Biologische Anthropologie

Biologie in der Oberstufe (MSS)

Mit i.d.R. drei Leistungskursen und ein bis zwei Grundkursen in jeder Jahrgangsstufe (11, 12 und 13) ist das Fach Biologie auch in der Sekundarstufe II bestens repräsentiert.

Der „Biologie-Fahrplan MSS“ sieht hier für Grund- (dreistündig) und Leistungskurs (fünfstündig) folgende Themen vor:

 

Jahrgangsstufe 11: Zellbiologie, Biochemie, Enzymatik und Stoffwechsel

Jahrgangsstufe 12.1: Genetik und Gentechnik sowie die Immunbiologie.

Jahrgangsstufe 12.2: Ökologie und Evolution

Jahrgangsstufe 13: Neurobiologie und Verhalten + Wiederholung und Vorbereitung auf die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen

 

In allen Jahrgangsstufen bleibt Raum für kleinere und größere Projekte wie zum Beispiel „Bierbrauen“ oder eine meeresbiologische Exkursion in Klasse 11 oder die gewässerökologische Exkursion zu den Eifelmaaren nach Bettenfeld.

In Kooperation mit den Universitäten Trier und Koblenz können Schüler der Leistungskurse Biologie zudem an molekularbiologischen bzw. gentechnischen Praktika teilnehmen.

Fachschaft Biologie im Schuljahr 2019/20

Aktuelles aus den MINT-Fächern:

Naturwissenschaften am HGT