Physik im Advent - Hartnäckigkeit und Wissensdurst zahlen sich aus!

Von links: Anne Schmitz, Zita Bölles, Aicha Alhayi, Inesse Engel, Luca Mohr und Marco Zillgen waren erfolgreich beim Experimentalwettbewerb „Physik im Advent“. Es gratulieren OStD R. Borschel und ihr Physiklehrer StD Dr. C. Fruböse (dahinter).
Wettbewerbe, MINT/Naturwissenschaften

Physik 

4 Schülerinnen und 2 Schüler haben im Rahmen des Wettbewerbs „Physik im Advent“ zu Hause völlig selbstständig 24 kleine Experimente erfolgreich durchgeführt und dabei eine Menge gelernt.

Oder wissen Sie, dass der Wasserspiegel nicht steigt wenn Eisblöcke im Süßwasser schmelzen, wohl aber, wenn dies in Salzwasser geschieht?
Und die jungen Experimentatoren haben auch geklärt, dass ein Wasserfleck auf einem Tempo-Taschentuch vor einer Kerze heller ausschaut als hinter einer Kerze. Warum das so ist, haben die jungen Forscher dann in der Regel auch noch herausgefunden.
Herzlichen Glückwunsch den jungen Experimentatoren! Ihr habt Interesse und eine gesunde Portion Ehrgeiz gezeigt, vor allem aber Ausdauer und Hartnäckigkeit bewiesen. 
Mit diesen Qualitäten kann man im Leben noch weit kommen! 

Text: Dr. C. Fruböse

Zurück