Schulschließung und Notfallbetreuung

Trier am 13.03.2020

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien bereits entnehmen konnten, werden die Schulen in Rheinland-Pfalz bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Ich bitte Sie, folgende Punkte zu beachten:

  1. Damit auch in dieser Zeit die Beschulung gewährleistet bleibt, werden Ihre Kinder über Ihre E-Mail-Adresse wöchentlich bis zum Beginn der regulären Osterferien über die Klassenleitung Arbeitsaufträge der einzelnen Fachlehrkräfte erhalten. Aus diesem Grund haben die Klassenleitungen bereits zu Beginn der Woche die E-Mail-Verteiler aktualisiert. Ich möchte Sie bitten, Ihre Mails regelmäßig zu überprüfen. Rechnen Sie in der ersten Woche bitte nicht vor Mittwoch mit Arbeitsaufträgen, da Ihre Kinder am Montag und Dienstag ohnehin unterrichtsfrei gehabt hätten und viele Lehrkräfte deswegen bereits umfangreichere Hausaufgaben gestellt haben.
  2. Die Inhalte der Arbeitsmaterialien können nach einer Besprechung im Unterricht natürlich Gegenstand von Leistungsüberprüfungen sein, insbesondere wenn sie der Vertiefung dienen (Übungsaufgaben, Vokabelwiederholungen etc.). Die Zahl der Klassenarbeiten könnte in Abhängigkeit von der Länge der Schließung der Schule gesenkt werden.
  3. Durch die Schließung der Schule wird Ihren Kindern kein Nachteil bei der Notengebung oder der Versetzung entstehen. Unsere Lehrkräfte werden die unfreiwillige Unterrichtspause bei der Benotung von Leistungen angemessen berücksichtigen.
  4. Rechnen Sie damit, dass bis zu den Sommerferien alle Fahrten, Austausche, Exkursionen usw. gestrichen werden könnten. Das könnte notwendig werden, damit wir in der verbleibenden Zeit bis zu den Sommerferien noch Klassen- und Kursarbeiten terminieren können.
  5. Aus dem gleichen Grund ist auch damit zu rechnen, dass die beweglichen Ferientage (20./21. April, 22. Mai, 12. Juni) gestrichen werden könnten. Die Entscheidung wird das Ministerium bzw. die ADD treffen.

Diese Informationen erhalten Sie aufgrund meines Kenntnisstandes von heute. Viele Fragen sind noch ungeklärt. Bitte sehen Sie vorerst von telefonischen Anfragen im Sekretariat ab. Sollte es zu Veränderungen kommen, werden Sie zeitnah von mir informiert. Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Familien, dass Sie von einer Ansteckung verschont bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Stiller

Schulleiter


WICHTIGE GRUNDSÄTZE ZUR NOTFALLBETREUUNG AM HGT

Bitte beachten Sie im Bedarfsfall unbedingt die angefügten Dokumente. Eine Notfallbetreuung ist nur unter den dort beschriebenen Konditionen möglich!

►Grundsaetze_fuer_die_Notfallbetreuung.pdf

►Einverstaendniserklaerung_zur_Notfallbetreuung.pdf

►Elternanschreiben_der_ADD.pdf

Zurück