Jugend forscht/ Schüler experimentieren 2020

Wettbewerbe, MINT/ Naturwissenschaften

Auch in diesem jahr haben wieder mehrere HGT-Schülerinnen und Schüler erfolgreich am bekanntesten Schulwettbewerb in den Naturwissenschaften teilgenommen.

Das HGT war insgesamt mit 5 Arbeiten und 9 Schülerinnen und Schülern vertreten in den Fachbereichen Biologie, Chemie und Arbeitswelten beim 55. Regionalwettbewerb am 14.Februar in Trier. Mehrere HGT-Lehrer engagieren sich darüber hinaus als Juroren bei der Veranstaltung.
In feierlichem Ambiente wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Aula der Hochschule Trier geehrt. Bereits zum 10. Mal übernahm dabei die Firma NATUS die Patenschaft für den Regionalwettbewerb Trier und richtete erneut einen gut organisierten Wettbewerbstag und eine wertschätzende Feierstunde aus. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe sowie die  Wettbewerbsleiter für den Bezirk Trier und ganz Rheinland-Pfalz, Frau Dr. Sabine Servaty und Raimund Leibold, dankten der Firma NATUS für die gelungene Organisation und lobten die Schülerinnen und Schüler für ihre Kreativität, ihre Ideenvielfalt und ihren Forschergeist.

Nachdem das HGT den Schulpreis für die "Wettbewerbsteilnahme mit vielen Gruppen" erhielt, wurden die Schülergruppen des HGT wie folgt ausgezeichnet:

Erfolgreiche Teilnahme in der Sparte Schüler experimentieren/Arbeitswelt:
Samuel Bowser (7b) und Jonas Schenk (7b) mit dem Thema "Die EUBA - Elektrische-Urlaubs-Bewässerungs-Anlage" (Betreuer: J. Illgen)

Erfolgreiche Teilnahme in der Sparte Schüler experimentieren/Chemie:
Fenja Janke (7b) mit dem Thema "Kork ist vielseitig" (Betreuer: J. Illgen)

2. Preis in der Sparte Schüler experimentieren/Biologie:
Lilli Wettke (7b) mit dem Thema "Der Salzkrebs - Ist es wirklich so leicht Salzkrebse zu züchten?" (Betreuer: J. Illgen)

1. Preis und Sonderpreis in der Sparte Schüler experimentieren/Biologie:
Konrad Geib (6d) und Louis Fait (6c) mit dem Thema "Was leistet die Mikro-Müllabfuhr im Boden? Zersetzung von Substanzen durch Mikroorganismen" (Betreuerin: K. Luckas)
Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich auch für die Teilnahme am Landeswettbewerb Schüler experimentieren Rheinland-Pfalz am 07. und 08.05.2020 in Ingelheim. Wir wünschen den beiden hierfür viel Erfolg!

Franziska Zwicker (8a), Paul Colar (8a) und Alexander Harmsworth (8a) wurden mit ihrem Thema "Mischst du noch oder trennst du schon... den Müll im Klassenraum?" (Betreuerin: K. Luckas) dem Regionalwettbewerb in Bitburg zugeteilt, der bereits am Montag, dem 10.02.20, stattfand. Leider musste die Gruppe kurzfristig ihre Teilnahme am Wettbewerb absagen, da Sturmtief Sabine die Anfahrt nach Bitburg verhinderte.


Bilder: Jan Illgen
Text: Jan Illgen und Kathrin Luckas

Zurück