Rekordbeteiligung des HGT beim Physik-Wettbewerb 

Wettbewerbe, MINT/ Naturwissenschaften

PHYSIK

Erstmals haben dieses Jahr 18 Schülerinnen und Schüler den Experimental-Wettbewerb „Physik im Advent“ der Uni Göttingen erfolgreich abgeschlossen. 

Bei diesem Wettbewerb geht es darum, jeden Tag ein kleines physikalisches Rätsel mit Hilfe eines selbst durchzuführenden einfachen Experiments zu lösen. 
So ging es z.B. um die Frage, ob man mit Hilfe von löslichem Kaffee und Sprudelwasser Schaumkaffee erhalten kann oder darum zu klären, ob der mit Hilfe einer brennenden Kerze erzeugte Unterdruck ausreicht, um ein Schwammtuch zu halten. 

Keine übermäßig schwierigen Fragen, aber man braucht doch eine ordentliche Portion Hartnäckigkeit, etwas praktisches Geschick und auch ein bisschen Ehrgeiz, um diesen mehr als 3-wöchigen Wettbewerb mit täglich neuen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. 

Besonders erfolgreich waren dieses Jahr übrigens Aicha Alhaji, Paula Lanz sowie Helen und Emily Reimann mit 23 bzw. 24 von 24 richtigen Lösungen. Erstaunlich!
Auf dem Foto werden die erfolgreichen Teilnehmer aus den beteiligten 8. und 9. Klassen vom Schulleiter des HGT Herr Carsten Stiller sowie von ihrem Physiklehrer Herr Dr. C. Fruböse beglückwünscht.

Text: Dr. C. Fruböse

Bild: B. Alt
 

Zurück