Upcycling alter Bücher

Bildende Kunst, Projekte

Upcycling im Kunstunterricht

Wir, die Klasse 6c des Humboldt-Gymnasiums Trier, sind dieses Jahr im August an unserem Wandertag in die Stadtbibliothek Palais Walderdorff in Trier gegangen, die in diesem Jahr ihr 80-jähriges Jubiläum feiert. Aus diesem Anlass hat uns die Stadtbibliothek aussortierte, nicht mehr gebrauchte Bücher zur Verfügung gestellt, aus denen wir dann in den letzten Wochen und Monaten unter Anleitung unserer Kunstlehrerin, Frau Apel, ganz neue Dinge gebastelt haben. Spezielle Techniken hierzu haben wir bei unserem Besuch der Bibliothek am Wandertag kennengelernt.

Zum Beispiel haben wir die Bücher mit Cuttern ausgehöhlt und daraus Kästchen gebastelt, in denen man Schmuck oder andere Dinge aufbewahren kann. Einige Kinder haben auch Seiten aus den Büchern herausgetrennt  und sie so gefaltet und neu zusammengeklebt, dass Blumen oder auch Tiere, wie Katzen und Frösche, in allen Größen entstanden sind.

Auch die Klasse 6d hat mit ihrer Kunstlehrerin, Frau Rhode, an diesem Projekt gearbeitet und zum Beispiel geometrische Objekte und Bücher mit Schriftzügen oder Mustern erstellt.

Das war ein sehr schönes Kunstprojekt, das sehr viel Mühe gekostet hat, aber auch ganz viel Spaß gemacht hat!

Es sind viele tolle Kunstwerke entstanden, die noch bis zum 21. Dezember 2019 in der Stadtbibliothek Palais Walderdorff ausgestellt sind und dort besichtigt werden können.
Viel Vergügen allen Besuchern der Ausstellung und vielen Dank an die Stadtbibliothek und an Frau Apel und Frau Rhode für dieses schöne Projekt!

► Vom Zettelkatalog zum Upcycling: 80 Jahre Öffentliche Bibliothek in Trier


Text: Carla Terres, Maria-Helena Hansjosten (6c)
Bilder: K. Luckas

Zurück