Bereichernder Kollegiumsbesuch aus Burgund im Rahmen eines Erasmus+-Programmes

Europa, Fremdsprachen, Französisch

Vom 04. 11 – 09.11.2019 hatte die Fachschaft Französisch das Glück, zwei wirklich engagierte, interessierte und offene französische Kollegen des Collège Marcel Aymé aus Saint Florentin (Burgund) im Rahmen eines Erasmus+-Programmes bei sich am HGT begrüßen zu dürfen.

Sollte das Ziel für die Gastlehrer vor allem der Einblick in ein anderes Schulsystem sein, so wurde in diesem Fall darüber hinaus auch der Unterricht am HGT bereichert. Beide Lehrer hatten im Vorfeld ihrer Reise eine Präsentation ihrer Heimatregion mit anschließender Verkostung dortiger Spezialitäten sowie eine didaktisierte Vorbereitung auf den Film „Un monstre à Paris“ vorbereitet. Schüler und Lehrer waren begeistert, was man den spontan geschriebenen, unkorrigierten Texten der Klasse 6c entnehmen kann. 

Folgende Zitate der französischen Gastlehrer zeugen vom guten und bleibenden Eindruck, den auch sie vom HGT mit nach Saint Florentin nehmen:

„Dans la salle des profs, nous sommes bien accueillis et les échanges entre enseignants se font très facilement.“

„Entrée dans la classe 6c. Au bout d´un court instant, les élèves sont debout et silencieux. La professeure les salue, les élèves répondent tous ensemble, puis elle nous présente et les élèves font de même. Les élèves son très intéressés et actifs.“

Bemerkungen nach einer Hospitation im Abibac-Kurs der Jahrgangsstufe 13: 
„Mon ressenti est une maîtrise incroyable à plusieurs points de vue:
•     le niveau de français est excellent
•     Le vocabulaire spécifique à la littérature est très maîtrisé
•     La méthode de description, d´analyse et d´expression est de haut vol
•    La capacité d´argumentation est très grande
•    Les éleves sont franchement charismatiques“

Bemerkung nach einer Hospitation in einer 8. Klasse: 
„Les dépliants sont de qualité, l´orthographe et la syntaxe ne comportent que très peu de fautes (à mon sens moins que ce que ne pourraient comporter des travaux de nos élèves).“

Nach zweifacher Hospitation im bilingualen Erdkundeunterricht in einer 7. Klasse:
„Je suis à nouveau impressionnée par l´étendue des connaissances des élèves.“

Nach dem Tag der offenen Tür: 
„Les élèves sont TRÈS impliqués dans la vie et l´organisation de l´établissement.“

Allgemeine Bemerkung:
„Nous avons observé une grande proximité entre les élèves et leurs professeurs, une grande bienveillance:“

Zum Abschluss: 
„Nous avons apporté du Chablis et du fromage. […] à ses collègues qui nous applaudissent, cela fait chaud au cœur et confirme la chaleur avec laquelle nous avons été accueillis dans cet établissement.“
 

Text und Bilder: Claidia Warner

Zurück