7d erfolgreich bei Kreativwettbewerb

Europa, Wettbewerbe, Fremdsprachen, Französisch

„Politik, non merci?“ lautete das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbs Französisch des Partnerschaftsverbands Rheinland-Pfalz/ Burgund.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d schrieben im Rahmen des Französischunterrichts ganz individuelle Geschichten unter dieser Überschrift, lediglich die vorgegebenen Reizwörter waren jeweils gleich.
Die zehn besten Aufsätze schickten wir für den Wettbewerb ein und wurden auf der Preisverleihung reich belohnt: Von insgesamt zehn Hauptpreisen für ganz Rheinland-Pfalz gingen drei an unsere Klasse! In der Kategorie Gymnasien belegte Aurélie Groß einen von zwei dritten Plätzen und Caroline Kusch wurde für ihre herausragende Geschichte mit dem ersten Platz ausgezeichnet.
In der Kategorie Muttersprachler erreichte Héloïse Neuberg den dritten Platz. Allen Preisträgerinnen sei herzlich gratuliert!

Auf dem Bürgerfest in Mainz anlässlich des Verfassungstages am 18. Mai wurden die Schülerinnen im Beisein von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und von Landtagspräsidenten Hendrik Hering ausgezeichnet. Auch alle anderen Teilnehmer erhielten in diesem feierlichen Rahmen eine Urkunde und ein Geschenk.

Text & Bilder: A. Cartier
 

Zurück