Telc Sprachzertifikate 2017

„Klappe, die dritte“

Großer Erfolg bei Spanisch-Zertifikatsprüfungen am Humboldt-Gymnasium Trier

Zum dritten Mal in Folge fanden am Humboldt-Gymnasium in Zusammenarbeit mit der Bürgerservice GmbH Trier die Telc-Zertifikatsprüfungen im Fach Spanisch statt. Telc steht für The European Language Certificates. Die telc GmbH gehört zu den führenden Anbietern standardisierter Sprachprüfungen. Kern ihrer Arbeit ist die Entwicklung, Durchführung und Verbreitung von über 80 Prüfungen in zehn Sprachen.
20 Schülerinnen und Schüler des HGT und des Gymnasiums Konz, die seit Beginn der 9. Klasse fakultativ Spanisch als dritte Fremdsprache lernen, nahmen im September erfreut ihre Sprachzertifikate in Empfang, nachdem sie gemeinsam Ende des vergangenen Schuljahres ihre schriftliche und mündliche Spanisch-Prüfung abgelegt hatten.
 
Zu dieser skalierten Prüfung A2-B1, die Hörverstehen, Leseverstehen, Schreib- und Sprechfertigkeit auf zwei Kompetenzstufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen testet, hatten sich sowohl Spanisch-Schüler der 10. Klassen als auch des Grundkurses 12 angemeldet. Dreizehn von ihnen erreichten das Niveau A2 und sieben das höhere Niveau B1 des GER. Besonders herausragend ist das Ergebnis einer Schülerin und eines Schülers der 10. Klassen, denen nach nur zwei Jahren Spanischunterricht bereits ein B1-Zertifikat ausgehändigt werden konnte!
 
 
Spanischlehrerin Sabine Tran-Belker vom Humboldt-Gymnasium und TELC-Vertreter Sergej Alesik vom Bürgerservice gratulierten den erfolgreichen Prüflingen.