Regionalentscheide in Trier und Bitburg

Regionalentscheide in Trier am 24.02.2012 und in Bitburg am 10.02.2012

 

Das HGT schnitt auch in diesem Jahr wieder ganz hervorragend bei den Regionalwettbewerben Jugend forscht und Schüler experimentieren ab.

Die stimmungsvolle Feier an der FH Trier wurde musikalisch begleitet von der Bigband des HGT unter Leitung von Hendrik Wisbar.

 

Frau Kohm erhielt aus der Hand von Oberbürgermeister Jensen den begehrten Lehrerpreis für ihr langjähriges Engagement in diesem Wettbewerb.

Mit insgesamt acht Arbeiten war unsere Schule dieses Jahr bei den Regionalentscheiden vertreten.Die eingereichten Arbeiten erreichten insgesamt fünf Platzierungen unter den besten drei Arbeiten der jeweiligen Kategorien und zusätzlich zwei Sonderpreise. Teresa Ferring belegte sogar den 1. Platz von neun Teilnehmern in der Kategorie Schüler experimentieren - BIOLOGIE und qualifizierte sich für den Landesentscheid in Ingelheim.

Das HGT wurde außerdem zum wiederholten Mal ausgezeichnet als Schule, die den naturw.-mathematisch-technischen Unterricht besonders unterstützt.

Insgesamt konnte beim diesjährigen Regionalentscheid in Trier eine Rekordbeteiligung von 136 Schülern mit 69 Arbeiten verzeichnet werden. Umso höher ist das gleichbleibend gute Abschneiden unserer HGT-Schüler einzuschätzen.

 

Lehrerpreis

für Lavinia Kohm

Biologie -

Schüler experimentieren

1. Platz

qualifiziert für den Landeswettbewerb

Teresa Ferring: Joghurt - mehr als nur lecker!

(Berteuer: J. Illgen)

 

Chemie -

Schüler experimentieren:

3. Platz

Matthias Ferring, Lukas Reuter:                                       Wir stellen Seife her und testen sie.

(Betreuer: L. Kohm)

 

Chemie -

Schüler experimentieren

Julia Bambauer, Katrin Michels:                                   Echt Käse? Analogkäse      

(Betreuer: E. Pagé)

 

Biologie - Jugend forscht

2. Platz

und Sonderpreis Umwelt- und Naturschutz

Julian Biehl: Müll im Meer - ein neuer Lebensraum

(Betreuer: J. Illgen)

 

Biologie - Jugend forscht

3. Platz

Hans Edelkina: Knochenbrüche selbst gemacht - 

Die Widerstandsfähigkeit des Becken- und Oberschenkelknochens

(Betreuer: J. Illgen)

 

Biologie - Jugend forscht

Anna Reichert: Analyse einer Skoliosebehandlung nach Katharina Schroth

(Betreuer: M. Neuffer)

 
 

Regionalentscheid in Bitburg am 10.02.2012

 

Biologie - Jugend forscht

2. Platz

Eva Spukti: Das Ernährungsverhalten und dessen Veränderungen im Verlauf der Schulzeit - Eine statistische Erhebung

(Betreuerin: M. Neuffer)

Chemie - Jugend forscht

Sonderpreis des TV

Antonia Gläser: Vergleichende Analyse von Vitamin C in Tiefkühl- und Frischgemüse

(Betreuer: M. Jarrath)