Projekttage der 10. Klassen

Besichtigung der Schloss Wachenheim AG

Am Montag, den 11. Juni begannen die Projekttage für die 10. Klassen des Humboldt-Gymnasiums. Klassenweise wurden Gruppen gebildet, um unterschiedliche Unternehmen in Trier und Umgebung zu besichtigen. So begab sich ein Teil der Klassen b und c zur Sektkellerei Schloss Wachenheim. Dorthin gelangten wir mit dem Bus. Der Technische Direktor der Schloss Wachenheim -AG empfing uns und stellte sich und das Unternehmen kurz vor. Danach zogen wir Schutzkleidung an und folgten der Führung durch die Produktionsräume. Wir begannen in den Räumen der riesigen Gärtanks, die in Reihen nebeneinander stehen. Anschließend erläuterte er uns die Maschinen für die verschiedenen Filter- und Säuberungsprozesse. Schließlich beobachteten wir, wie der Sekt in die Flaschen gefüllt wird und wie diese verpackt werden. Auch nichtalkoholische Getränke werden dort produziert und neue Geschmackssorten ( wie z. B Himbeere ) hergestellt, um mehr Menschen anzusprechen und konkurrenzfähig zu bleiben. Obwohl die Produktion überwiegend maschinell erfolgt, beschäftigt das Unternehmen über 200 Angestellte. Insgesamt erfuhren wir viel Neues und verbrachten einen interessanten Tag hinter den Kulissen von Schloss Wachenheim. Nach einer kurzen Mittagspause trafen wir uns gemeinsam mit den anderen Schülern wieder in der Schule und stellten mithilfe eines Femokastens die Produktionsschritte modellartig dar. Am Ende des Tages vereinbarten wir, wann jeder sein Unternehmen vorstellen würde.

Modelle: