Projekttage 2018

Gärtnern und dem Boden auf den Grund gehen

Am 1.Projekttag waren wir in der Gärtnerei Melchisedech und haben uns dort den Betrieb angeschaut. Wir wurden durch die vielen verschiedenen Gewächshäuser geführt und haben viel über das Züchten und Wachsen unterschiedlicher Pflanzen erfahren. Danach haben wir verschiede Stationen rund um das Thema Gärtnern und Natur bearbeitet: zum Beispiel haben wir Wildkräuter gesammelt und bestimmt, ein Blütendiagramm gestaltet und haben etwas über Nützlinge erfahren,… Zwischendurch haben wir kleine Teilchen gegessen, die der Besitzer der Gärtnerei mitgebracht hat. Es war ein sehr schöner Tag ,wir haben viel gelernt und wir bedanken uns herzlich für den Besuch bei der Gärtnerei Melchisedech.

Am 2. Tag waren wir an der Uni und beschäftigten uns mit dem Thema Boden. Zuerst schauten wir uns verschiedene Horizonte aus dem Boden an, indem wir Bodenproben entnahmen. Dabei konnten wir viele Kleintiere in ihrem natürlichem Lebensraum beobachten, wie zum Beispiel Nacktschnecken, Spinnen, Ameisen, Kellerasseln und sogar eine kleine Erdkröte. Danach analysierten wir den Boden genauer. Zum Schluss durften wir noch die Uni Labore besichtigen. Es war sehr interessant und die Exkursion hat viel Spaß gemacht.

Am 3. Tag haben wir für das Schulfest unsere Plakate vorbereitet, die wir im Foyer ausstellen werden. Außerdem haben wir die Hecke auf unserem Schulhof geschnitten. Es war mühsam, aber hat letztendlich doch viel Spaß gemacht. Vielleicht hat ja sogar jemand seinen grünen Daumen entdeckt.

Merve Celik, Lea Maria Raber