Dr. Hans Riegel Preis 2018

Wertvolle Auszeichnung für HGT-Schüler

Yannick Biehl, HGT-Schüler der Jahrgangsstufe 13, erhielt am 11.November aus der Hand von Prof. Klaus Wendt vom Max-Planck-Institut in Mainz den 2. Preis der Dr. Hans Riegel Stiftung für seine Facharbeit im Fach Physik. 

Die Übergabe fand im Rahmen eines Festaktes an der Universität Mainz statt von dem übrigens noch am selben Abend ein kurzer Filmbeitrag in den 19.45h-Nachrichten des SWR gesendet wurde. 

Wir gratulieren Yannick sehr herzlich zu seinem Erfolg!

Neben der Aufnahme in ein Alumni-Netzwerk ist die Auszeichnung auch mit einem Geldpreis von 400€ verbunden. 

Yannick untersuchte in seiner Arbeit anhand von Originaldaten für das Versorgungsgebiet der SWT mithilfe pfiffig konzipierter Auswertungsmethoden quantitativ die notwendigen Speicherkapazitäten für eine 50%-ige und für eine 100%-ige Stromwende. Dabei kam er für das Versorgungsgebiet der SWT zu bemerkenswerten - manche würden sogar sagen zu schockierenden - Ergebnissen. 


Auf dem Bild sind neben Yannick (dritter von rechts) die anderen Physik-Preisträger und Mitglieder der Jury zu sehen. 

 Text: Dr. C. Fruböse